Istanbul: Terrorist in Weihnachtsmannkostüm erschießt 39 Menschen in einem Nachtklub

Türkei Sylvester Terror Anschlag Reina Istanbul
 Newsleak.de - Freie Journalistenplattform gegen Internetzensur ► News melden

Die Terrorwelle reißt nicht ab, insbesondere in der Türkei. In der Sylvesternacht eröffnete mindestens ein Täter das Feuer in einem Nachtklub in Istanbul und tötete dabei 39 Menschen. Mindestens 15 Opfer sind Ausländer. Der Täter konnte entkommen und ist noch auf der Flucht.

Der Nachtklub Reina, in dem die Tat erfolgte, liegt direkt am Bosporus und viele Clubbesucher sprangen auf der Flucht vor dem Täter direkt in den Fluss. Zu den 39 Todesopfern kommen noch etwa 65 Verletzte, von denen einige auch schwer verletzt sind.

„Reina“-Besitzer Mehmet Kocarslan sagte, nach Berichten des US-Geheimdienstes über mögliche Anschläge seien die Sicherheitsvorkehrungen in den vergangenen zehn Tagen verstärkt worden. Zu Sylvester dieses Jahr waren in Istanbul 17.000 zusätzliche Polizisten im Einsatz, aber auch dieses Großaufgebot konnte den Anschlag nicht verhindern.

Die Polizei fahndet weiter nach dem Attentäter, der kurz nach Mitternacht den Anschlag auf den Nachtklub „Reina“ am Ufer des Bosporus begangen habe. Mehrere Zeugen sprachen von zwei bis drei Tätern doch Innenminister Süleyman Soylu sagte, Ermittlungen der Sicherheitskräfte deuteten darauf hin, dass es sich nur um einen Schützen gehandelt habe.

Wer steckt hinter dem Anschlag?

Die türkische Regierung bezeichnet den Angriff als Terroranschlag, doch bis jetzt hat sich noch keine Terrorgruppe dazu bekannt.

Die Türkei, die einer US-geführten Allianz im Kampf gegen die Islamisten-Miliz angehört, wurde im abgelaufenen Jahr von mehreren schweren Anschlägen erschüttert.

So starben am 10. Dezember ebenfalls in Istanbul vor einem Fußballstadion 44 Menschen bei Bombenattentaten, zu denen sich radikale Kurden bekannten. Im Juni kamen etwa 45 Menschen ums Leben, als mutmaßliche IS-Mitglieder den Flughafen der Metropole angriffen. Hinzu kommt der versuchte Militärputsch im Juli, bei dem in Istanbul ebenfalls zahlreiche Menschen starben.

Videos zum Anschlag in der Sylvesternacht

Hier zwei Videos, die den mutmaßlichen Täter zeigen. Bei dem vorgeblichen „Weihnachtsmannkostüm“ handelt es sich wohl doch nur um eine einfache Bommelmütze. Der Täter soll im Club noch seine Sachen gewechselt haben:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here