AfD-Sprecher Meuthen will ein Spitzenteam unter Gauland

Jörg Meuthen AfD Parteitag
 Newsleak.de - Freie Journalistenplattform gegen Internetzensur ► News melden

Nach dem Verzicht von Frauke Petry für die Spitzenkandidatur sprach sich Jörg Meuthen nun gegenüber dem Focus für ein Spitzenteam mit Alexander Gauland aus: „Alexander Gauland wird dem Spitzenteam angehören, alles andere wäre völlig überraschend“, sagte Meuthen dem Nachrichtenmagazin. Darüber hinaus sehe er „eine Reihe guter Leute, die sich aufdrängen“, ohne jedoch weitere Namen zu nennen.

Dem von Frau Petry eingebrachten „Sachantrag zur politischen Ausrichtung der AfD“ steht Meuthen kritisch gegenüber. Es ist fraglich ob die Partei-Chefin dafür eine Mehrheit beim Bundesparteitag in Köln an diesem Wochenende findet. Den Konflikt zwischen Realpolitik und Fundamentalopposition, den Petry mit ihrem Strategiepapier aufzeichnet, sieht der Co-Bundessprecher nicht: „Es handelt sich um eine Fehlbeobachtung der Partei, die ich nicht unterstützen kann.“ Über Petrys künftige Rolle in der Partei sagte Meuthen: „Das hängt auch davon ab, was Frauke Petry will. Das werden wir am Wochenende erfahren.“

Gleichzeitig spricht sich der Berliner Fraktionsvorsitzende Georg Pazderski dafür aus, auf dem Parteitag Geschlossenheit zu demonstrieren: „Ich erwarte von allen im Bundesvorstand, dass jetzt die Befindlichkeiten beiseite geschoben werden und man sich auf das Ziel Bundestagswahl konzentriert“, so Pazderski.

Es bleibt spannend, ob die AfD nun überhaupt ein Spitzenteam für die Bundestagswahl aufstellen wird oder ob man ohne Spitzenkandidaten antritt, denn Aussicht darauf, in 2017 den Kanzler zu stellen, hat die Partei nicht.

Foto: By Robin Krahl (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here